In Zusammenarbeit mit unserem Partner dem ATZ Entwicklungszentrum aus Sulzbach-Rosenberg, bieten wir ihnen ein völlig neuartiges Feuerungskonzept auf Basis der Wirbelschichttechnolgie. Allerdings ist bei der Wirbelfeuerung kein Inertmaterial mehr vonnöten.

 

wirbelEigenschaften:

  • Rauchgasrückführung und Luftvorwärmung
  • Separate Abgasreinigung
  • Additive möglich
  • Keine Verschlackung
  • Einfacher Aufbau
  • Keine bewegten Teile
  • Thermische Leistung von 200 bis 1000 KW
  • Verwendung von Brennstoffen mit Feuchtigkeitsgrad bis 50 % möglich

 

Mit der innovativen Wirbelfeuerungsanlage können alternative Brennstoffe erschlossen werden wie:

  • Stroh- Getreidebrennstoffe
  • Gärreste aus Biogasanlagen
  • Sonnenblumenkernschalen
  • Baumwollpflanzenreste
  • Schleifstaub
  • Grünabfälle
  • Pferdemist